Suite HPMC 321

 

 

Ein einzigartiges flüchtiges Erlebnis im Hôtel de Paris Monte-Carlo: öffnen Sie die Tür der Suite 321…

 

Während das Hôtel de Paris Monte-Carlo, das legendäre Luxushotel des Fürstentums Monaco, mitten in seiner Verwandlung steht, lädt es uns ein, in seiner flüchtigen Suite das Einzigartige und Außergewöhnliche zu feiern… Eine Führung.   Hinter den Kulissen der Verwandlung   Da das Hôtel de Paris Monte-Carlo seinen Besuchern seit 1864 Exzellenz verspricht, mangelt es ihm nie an Ideen, um seine Gäste zu überraschen. Um seinen Kunden ein ganz neues Erlebnis zu bieten, lädt Sie das Hotel in seine flüchtige Suite. Das Konzept? Eine sehr begrenzte Zeit lang lädt die Monte-Carlo Société des Bains de Mer einige Luxusmarken ein, die Suite 321 neu zu erfinden und sie nach ihrem Belieben kreativ und gewagt zu dekorieren und zu überdenken. Jede Zusammenarbeit wird einige Monatedauern und die Gelegenheit sein, unsere Besucher immer neu zu überraschen… Ein flüchtiges Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte! 

Hôtel de Paris Monte-Carlo und Studio Harcourt vom 18. Oktober 2016 bis 31. Januar 2017 

Aus der Begegnung dieser beiden legendären Marken entstand für einen befristeten Zeitraum eine Suite, die das Luxuserlebnis noch intensiver gestaltet. Eine faszinierende Reise, an deren ultimativem Ziel unsere Gäste stehen. Stellen Sie sich vor… Eine Übernachtung mit Frühstück in einem traumhaften Bühnendekor, Champagnercocktail und Snacks vor einem köstlichen schwarzweißen Hintergrund und vor allem ein exklusives Harcourt-Fotoshooting inmitten Ihrer komfortablen Suite… Zwei Stunden unter den aufmerksamen Augen des Friseurs, des Maskenbildners und des Fotografen des berühmten Fotostudios, eine unvergessliche Sitzung, die durch Ihr offizielles Schwarzweiß-Porträt im Stil der von diesem Studio abgelichteten Weltstars zeitlos verewigt wird. Die ultimative Erfahrung – werden Sie ein Star für die Ewigkeit, indem Sie 3 Übernachtungen buchen und Ihr Fotoalbum mit 20 Porträts mit nach Hause nehmen. Das Fotoshooting in der Studiosuite steht einige Tage lang auch der Allgemeinheit zur Verfügung. Eine einzigartige Gelegenheit, um zur Legende zu werden oder als eines der schönsten Geschenke für ein Jahresende als Hauptdarsteller.    

 

„Man ist kein Schauspieler, wenn man nicht vom Studio Harcourt fotografiert wurde“, schrieb der Literaturkritiker Roland Barthes. Heute sind Sie an der Reihe.  

 

 *vom 18. bis 24. Oktober 2016 und vom 22. bis 31. Januar 2017

 

 

zu entdecken